„Happysad©"

Gruppentraining für von Borderline betroffene Beziehungsstrukturen

Unser Team

Trainerpaar 2

Ingrid Zeddies


Jahrgang 1953, verheiratet, zwei erwachsene Kinder mit jeweils eigenen Familien. 


Berufliche Qualifikationen:

  • Ökonompädagogin
  • Sozialpädagogin
  • Koordinatorin des Familienrates
  • Systemische Familientherapeutin
  • Entwicklerin des Gruppentrainings für von Borderline betroffene Beziehungsstrukturen „Happysad©“


Tätig als sozialpädagogische Familienhelferin und ehrenamtliche Leiterin einer Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Borderline. Über 20 Jahre Erfahrungen in der Arbeit als Sozialpädagogin. Die 4 jährige Psychoanalyse mit meinen eigenen Themen, war die Rettung für mich und meine an Borderline erkrankte Tochter Katrin, ohne dieseTherapie hätten wir uns vermutlich verloren. Nun können wir offen und (meist) angstfrei mit einander reden und authentisch bei einander sein.


"Nicht was, sondern wie man erträgt, ist wichtig“ Seneca

Trainerpaar 2

Katrin Zeddies


Jahrgang 1980, in fester Partnerschaft lebend, zwei Kleinkinder


Berufliche Qualifikationen:

  • Heilerziehungspflegerin
  • Rehabilitationspsychologin (B.Sc.)
  • systemische Familientherapeutin (DGSF)
  • Psychodramapraktikerin
  • Entspannungstherapeutin
  • Autorin
  • STEPPS Trainerin
  • Standortkoordinatorin Berlin des Grenzgänger e.V. Duisburg
  • Entwicklerin des Gruppentrainings für von Borderline betroffene Beziehungsstrukturen „Happysad©“


Tätig in der stationären Jugendhilfe in einer Form des offenen Strafvollzugs und nebenberuflich tätig als Psychologin und systemisch-integrative Therapeutin


Über 10 Jahre Erfahrungen in der Arbeit mit psychisch gesundenden Menschen verschiedenen Alters, Erwachsenenbildung, Kinder- und Jugendhilfe, Gruppentrainer im Bereich Stressmanagement, STEPPS, Entspannungsverfahren und im Bereich Fortbildung mit Schwerpunkt Borderline–Störung. Die psychotherapeutische Auseinandersetzung mit meinen eigenen Themen war absolut überlebensnotwendig und wichtig, um mit mir und anderen in Beziehung sein zu können. Sie ist nicht abgeschlossen, denn ständig warten neue Herausforderungen, in denen ich den professionellen Blick von außen schätze und gern nutze, um mich beruflich und persönlich weiter zu entwickeln.


"Springe und das Netz wird erscheinen!“ Julia Cameron


Trainerpaar 1

Marita Schmidt


Jahrgang 1953, geschieden, zwei erwachsene Kinder mit jeweils eigenen Familien 


Berufliche Qualifikationen:

  • Kellnerin
  • Dipl. Lehrerin
  • Sozialpädagogin
  • Supervisorin
  • Systemisch-IntegrativeTherapeutin


Tätig in freiberuflicher Selbständigkeit als Supervisorin und Lehrende für Psychodrama, Systemische Beratung und Therapie


Über 40 Jahre Erfahrungen in der Arbeit als Lehrerin, Erwachsenenbildnerin und im sozialpädagogischen Kontext sowie die Arbeit mit Menschen unterschiedlichster Biografien machen mich immer noch neugierig auf mehr. Die psychotherapeutische Auseinandersetzung mit meinen eigenen Themen ist mir ebenfalls vertraut und unterstützte mich in meiner persönlichen und beruflichen Entwicklung.


"Nicht, weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer." 
Marie von Ebner-Eschenbach


www.supervision-schmidt.de

Trainerpaar 1

Katharina Stassen


Jahrgang 1983, in fester Partnerschaft lebend,  2 kleine Kinder


Berufliche Qualifikationen:

  • Heilerziehungspflegerin
  • Rehabilitationspsychologin, M.Sc.


Nach Studium und Elternzeit beruflich tätig als Rehabilitationspsychologin (M.Sc.) in einer Maßnahme des Jobcenters für meist psychisch erkrankte langzeitarbeitslose Menschen. 


"Sobald ich eins haben soll, fällt mir nichts ein!"

Unsere Vision

Um die Energie eines jeden Teilnehmers auf persönliche Stärken und Möglichkeiten zu fokussieren, wird es zu Beginn des Seminars Möglichkeiten geben, seine persönliche Geschichte im Sechs–Augen–Gespräch erzählen zu können, um sich im Verlauf auf das zu konzentrieren, was hilfreich ist.

Folgende Kooperationspartner finanzieren das Pilotprojekt „Happysad©"

Kontakt aufnehmen